NOTRUFNUMMERN

Feuerwehr und Rettungsdienst

112

Polizei

110

Polizeiposten Dietenheim
07347 / 95 88 07 0
Polizeirevier Ulm West:
0731 / 188 38 12
Polizeiposten Wiblingen
(0731) 401750
Giftnotrufzentrale Freiburg
0761 / 19 240
Krankentransport
0731 / 19 222

ÄRZTLICHER NOTDIENST (Nachts, Wochenende, Feiertage)

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117
Kinderärztlicher Notdienst
0180 / 60 73 10 0
Notfalldienst für Kinder und Jugendliche
Universitätsklinikum Ulm

Eythstraße 24, 89075 Ulm

Montag bis Freitag von

19:00 bis 22:00 Uhr

an Wochenenden von

09:00 bis 21:00 Uhr

OHNE VORANMELDUNG

Notfallpraxis
Bundeswehrkrankenhaus

Oberer Eselsberg 40, 89071 Ulm

Montag bis Freitag von

18:00 bis 23:00 Uhr

an Wochenenden von

08:00 bis 23:00 Uhr

OHNE VORANMELDUNG

APOTHEKEN NOTDIENST IN ULM, NEU-ULM UND UMGEBUNG

Suchdienst der Landesapothekenkammer: www.lak-bw.de/notdienstportal

 

WEITERE WICHTIGE RUFNUMMERN

Zahnärztlicher Notdienst                                                   Zu erfragen unter der Nummer 01805 / 91 16 01

Der für dringende Fälle eingerichtete Zahnarzt Notdienst beginnt Freitag um 15.00 Uhr und endet Montag um 08.00 Uhr.
An Feiertagen von 08.00 Uhr bis 08.00 Uhr des folgenden Tages.
Der eingeteilte Zahnarzt ist am Wochenende und an Feiertagen von 10 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr in seiner Praxis anwesend.
In der übrigen Zeit ist der eingeteilte Zahnarzt unter der jeweils angegebenen Telefonnummer erreichbar

Augenärztlicher Notdienst
Zu erfragen unter der Nummer 0180 / 19 29 35 0
Tierärztlicher Notdienst
Zu erfragen unter der Nummer 0700 / 121 616 16

KLINIKEN IN DER REGION

Universitätsklinik Ulm
0731 / 500 0
Bundeswehrkrankenhaus Ulm
0731 / 1710 0
Sana-Klinik Laupheim
07392 / 707 0
Illertalklinik Illertissen
07303 / 177 0
Stiftungsklinik Weißenhorn
07309 / 870 0
Donauklinik Neu-Ulm
0731 / 804 0
Alb-Donau Klinikum Blaubeuren
07344 / 710 0
Alb-Donau Klinikum Ehingen
07391 / 586 0
Alb-Donau Klinikum Langenau
07345 / 891 0

 SONSTIGE

Hebammennotruf
0171 / 684 13 00
Aids Hilfe Ulm
0731 / 37 331
Alzheimer Nottelefon
01803 / 17 10 17
Anonyme Alkoholiker
07307 / 92 37 41
Drogenhilfe Ulm
0731 / 92 60 93 0
Frauennotruf
0711 / 28 59 001
Kinder und Jugendtelefon
0800 / 111 0 333
Medizinische Beratung
0731 / 96 68 4-0
Telefonseelsorge (mehrere Sprachen)
0800 / 111 0 111
Weisser Ring e.V., Hilfe für Kriminalitätsopfer
07305 / 95 61 07

Der DRK Ortsverein Dorndorf übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und die Erreichbarkeit der aufgeführten Telefonnummern

 

Bitte beachten!
  • Unter 112 ist neben der Feuerwehr gleichzeitig auch die Rettungsleitstelle für medizinische Notfälle erreichbar.
  • Die früher geltende Rufnummer 19 222 gilt nicht mehr für die Alarmierung des Rettungsdienstes.
    Seit 1. Januar 2011 gibt es diese Rufnummer nur noch mit Vorwahl 0731 19222 für den Krankentransport.
  • Möglicherweise kommen Sie über Handy und auch Festnetz zuerst an eine andere Leitstelle, als die für Illerrieden zuständige (Ulm). Seien Sie darauf gefasst dass diese Leitstelle Ihren Notruf nach Ulm weitergeben muss. Dies dauert nicht lange und ist unproblematisch.
    Legen Sie deshalb nicht auf!

Verhalten im Notfall

Verschwenden Sie keine wertvolle Zeit!
 Rufen Sie im Notfall sofort den Rettungsdienst!
  • Wenn Sie versuchen möchten, Verwandte, Bekannte oder Ihren Hausarzt zu erreichen, tun Sie das bitte erst nach der Alarmierung des Rettungsdienstes.
  • Die durch Unsicherheit und Warten vergangene Zeit beim Notruf kann Ihnen und dem Patienten keiner mehr zurück geben. Denken Sie bitte daran.
Folgende Informationen sollte ihre Notfallmeldung enthalten:
 Beachten Sie die 5 W
  • Wo ist es passiert?
  • Was ist passiert?
  • Wieviele Verletze?
  • Welche Verletzungen?
  • Warten auf Rückfrage!

Kümmern Sie sich nach dem Notruf wieder um den Patienten.

Die ABC-Regel kann Ihnen beim bewusstlosen Patienten helfen:
  • Atemwege freimachen
  • Beatmung (bei Atemstillstand)
  • Circulation (= Kreislauf) = Herzdruckmassage

Wenn der Patient atmet: stabile Seitenlage

Helfen Sie dem Rettungsdienst bei der Suche nach Ihrem Haus
    • Sollte noch eine helfende Person anwesend sein, so machen Sie sich vor dem Haus für den Rettungsdienst und die Ersthelfer bemerkbar (Winken, bei Nacht ein Licht einschalten,…), damit diese keine Zeit durch Suchen der richtigen Adresse verlieren.
      Warten Sie nicht erst, bis Sie die Signalanlage des Rettungsfahrzeuges hören! Die Ersthelfergruppe trifft schon nach wenigen Minuten mit privaten PKWs am Einsatzort ein!
    • Bedenken Sie, dass Ihre Hausnummer von der Straße aus gut erkennbar sein sollte.

Diese Maßnahmen sind im Ernstfall lebensrettend!!!