Kleines Geschenk für Blutspender – Mitgliederversammlung 2015

ILLERRIEDEN: Blutspenden, Ersthelfer-Gruppe und Sanitätsdienste: Das DRK Illerrieden hat wieder einiges bewegt. In Staig gibt es ein Jubiläum: Dort wird seit 50 Jahren Blut gezapft, und so soll es heuer Geschenke geben.

Rund 3000 ehrenamtliche Stunden haben die rund 20 aktiven Helfer des Deutschen Roten Kreuzes, Ortsverband Illerrieden, im vergangenen Jahr geleistet. Sanitätsdienste und Ersthelfereinsätze haben dabei den größten Anteil. Hinzu kommen Einsätze beim Blutspenden und Fortbildungen. Wenn in der Gemeinde oder in den umliegenden Ortschaften der Rettungswagen (RTW) oder der Notarzt alarmiert wird, kommen die Ersthelfer des DRK auch zum Einsatz. “Im Schnitt sind es mehr als 100 Einsätze im Jahr”, sagte Bereitschaftsleiter Stefan Gehrt. Die Helfer überbrücken in einem Notfall die Zeit, bis der RTW beim Patienten eintrifft.

Bei den Sanitätsdiensten war das Kreismusikerfest in Hüttisheim der umfangreichste Einsatz der Helfer. Über 3000 Besucher und an die 1000 Musiker waren alleine beim Umzug dabei. “Da haben wir jedes Mitglied gebraucht”, sagte Gehrt. Dank der umfangreichen Ausbildung der Ortsgruppe und der ständigen Fortbildungen “war die medizinische Versorgung stets gewährleistet”.

Weitere wichtige Termine waren die Blutspende-Tage in Staig-Altheim. “An beiden Tagen waren weniger Spender da, als in den Jahren zuvor”, sagte Gehrt. Am ersten Tag gab es in der gesamten Region einen langen Stromausfall, deshalb konnten die Helfer nicht wie gewohnt zapfen. “Das hat uns schon beeinträchtigt”, resümierte der Bereitschaftsleiter. Darüber hinaus bietet die Schule in Staig seit kurzem auch Nachmittagsunterricht an. “Deswegen können wir nicht wie gewohnt die Termine auf Montag legen, sondern nur mittwochs in der Schule aktiv sein.” In diesem Jahr haben die DRKler jedoch eine kleine Aktion geplant. “Jeder Spender wird ein kleines Geschenk erhalten”, sagte Gehrt, “denn heuer wird das Blutspenden in Staig 50 Jahre alt.” Daher möchte das Rote Kreuz dieses Jubiläum nutzen, um wieder mehr Menschen zum Spenden zu animieren. “Wir suchen dringend neue Spender.” Der nächste Termin findet am Mittwoch, 24. Juni, ab 14.30 Uhr statt.

In der Hauptversammlung standen heuer wieder Ehrungen und Wahlen an. Stefan Gehrt wurde neben Klaus Haag zum Delegierten gewählt. Thomas Epple und Georg Schniertshauer wurden Beisitzer. Für aktive Mitgliedschaft wurden geehrt: Michael Fürsich, Michael Holzhauser und Christian Zimmer (alle fünf Jahre), Thomas Epple (zehn Jahre) und Erika Nohr (15 Jahre).

Quelle: Südwest Presse vom 11.04.2015
Autor: DAVE STONIES
Mit freundlicher Genehmigung von Herr Dave Stonies